Blumengefäß – Kopf

Was genau mag die Natur sich dabei gedacht haben, als sie die ersten Blumen entstehen ließ? Wohl nichts auf diesem Planeten ist entstanden um seiner selbst willen. Sie haben es mit allen Pflanzen, die uns bekannt sind, gemein. Mit souveräner Gleichgültigkeit winden sie sich in ihrem mehr oder weniger langen Leben gen Sonne, um dann in ihrem höchsten Blütenstand selbst der trübsten Seele einen Hauch von Freude einzuatmen; und, um schneller als sie entstanden sind, wieder zu vergehen. Was uns allen bleibt, ist ein Bild, das wir uns von ihnen gemacht haben. Bilder in unseren Köpfen leben solange sie vorhanden sind. So entstehen fernab der Natur Blumen, die obwohl sie nie gewachsen sind, leben. Vielleicht lässt sich so die Welt, vielmehr das, was wir aus ihr gemacht haben, erklären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.